Umzugskartons

Wer umzieht braucht neben starken Nerven und vielen helfenden Händen auch geeignete Transportmittel und Transportverpackungen. Die meisten Gegenstände aus dem Haushalt lassen sich am besten in Kartons verstauen. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen nahe legen, was Sie bei der Auswahl und beim Packen dieser Kartons beachten sollten. Richtige und ausreichende Planung vor dem Umzug schützt Sie vor eventuellen Unannehmlichkeiten. Dazu gehört auch das Auswählen der richtigen Umzugskartons und Umzugskisten.

Auswahl richtiger Kartons

Bei der Auswahl der richtigen Umzugskartons sollten Sie auf eine hohe Stabilität achten damit die ausgewählte Verpackung Ihre Habseligkeiten auch schützen kann. Bananenkartons und die im Handel angebotenen Umzugkartons sind dafür bestens geeignet. Zur Sicherheit und zur Erhöhung der Stabilität empfiehlt sich bei besonders schweren Inhalten das Einlegen einer zusätzlichen Schicht aus Pappe oder Karton. Bei kleineren Kartons erreicht man diesen Effekt auch mit einem großen Buch. Auch Wellpappe eignet sich dafür vorzüglich.

Wo erhalte ich Umzugskartons?

Maßgebend für die Beschaffung und den Kauf geeigneter Umzugskartons ist natürlich auch dessen Preis. Wer Jemanden kennt, der erst kürzlich umgezogen ist, hat gute Chancen kostenlos an gebrauchte Umzugkartons zu kommen. Eine weitere Möglichkeit Kartons gratis zu erhalten ist der Umzug mit einer Umzugsspedition. Diese leihen Ihren Kunden Umzugskartons oft kostenlos oder man kann sie günstig mieten. Wer seinen Wohnungswechsel selbst in die Hand nimmt, und keine Möglichkeit hat Kartons umsonst zu erhalten, kann zum Beispiel in Baumärkten diese günstig kaufen. Umzugskisten können auch im Internet sehr kostengünstig erworben werden. Da oft größere Stückzahlen benötigt werden spielen hier die Versandkosten kaum eine Rolle. Firmen die im Angebot sehr preiswerte Umzugskartons hatten fanden wir in Köln, Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München und Hannover. Von Speditionen in Krefeld, München, Frankfurt, Leipzig, Nürnberg, Bochum, Bremen und Gießen erfuhren wir auf Nachfrage, dass diese, Ihren Kunden Umzugskarton sehr preiswert oder gratis zur Verfügung stellen. Als Mieter von Umzugkartons und Umzugskisten achten Sie bitte darauf, dass Sie nur einwandfreie Verpackungen erhalten, da Sie bei der Rückgabe an die Vermietung Defekte eventuell bezahlen müssen.

Umzugskisten beschriften

Für einen reibungslosen Umzug ist auch das Beschriften der Umzugskartons unbedingt empfehlenswert. Machen Sie möglichst mit dickem Filzstift auf jeden Karton Vermerke zum Inhalt. Auch beim Verpacken von Kleidung ist dies anzuraten. So wissen Sie beim Einräumen Ihres neuen Haushalts genau welche Kleiderbox zu welchem Möbelstück gehört.

Luftpolsterfolie zum Schutz vor Bruch

Transportieren Sie in Ihren Umzugkartons zerbrechliche Gegenstände wie Geschirr oder Gläser, dann verwenden Sie bitte Luftpolsterfolie oder ähnliche Materialien um Ihr Transportgut zu schützen. Beim Laden des Fahrzeuges raten wir das Nutzen von Umzugsdecken an. So schützen Sie Ihre Möbel vor Kratzern und anderen Beschädigungen.

Umzugstipp

Fangen Sie möglichst zeitig an Ihren alten Haushalt auszuräumen. Verpacken Sie alles Mögliche was Sie nicht mehr unmittelbar brauchen schon möglichst lange vor dem Umzug. So ersparen Sie sich eine Menge Stress. Gleiches gilt für das Besorgen der Umzugskisten und Umzugkartons. Schauen Sie sich möglichst früh nach einem Baumarkt oder Onlineshop im Internet um, der günstig solche Produkte anbietet. Erkundigen Sie sich, ob Ihre Bekanten eventuell Umzug und Kleiderkartons verschenken oder Ihnen leihen.

Hinweis: Die Themen Handwerk, Hausbau und Immobilie werden zur Zeit redaktionell überarbeitet. Wollen Sie über den Start dieser Themen informiert werden, tragen Sie sich bitte in unseren Newsletter ein.

Umzugskartons
1.89 (37.78%) 9 votes